Ich stimme zu Finlays Whisky, Wein & Spirituosen Online Versand Shop verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

StartseiteWhiskySchottlandGrain WhiskyArtikel: 7411733

Hersteller:
Abfüller:
Suche:
Kategorien
Spezielles...
Mehr über...
Informationen
Newsletter
Sie wollen über neue und interessante Angebote informiert werden? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren monatlichen Newsletter!
Email-Adresse:
Links
 

Grain Whisky

Garnheath 42 Jahre 1974 Douglas Laing Single Grain 0,7 L
XOP Xtra Old Particular Whisky

Garnheath 42 Jahre 1974 Douglas Laing Single Grain 0,7 L XOP Xtra Old Particular Whisky
Quelle: Douglas Laing
Bewertung
Lebensmittel-
unternehmer:
Douglas Laing
Douglas Laing & Co Ltd.
Douglas House, 18 Lynedoch Crescent
G3 6EQ Glasgow
Schottland
Land: Schottland
Region: Lowlands
Abfüller: Douglas Laing
Whiskytyp: Single Grain
Jahrgang: 1974
Alter: 42 Jahre
Destilliert am: 02.1974
Abgefüllt am: 07.07.2016
Alkoholgehalt: 44,5 % vol
Fassstärke: Ja
Torfgehalt: keiner
Flaschenanzahl: 130
Inhalt: 0,700 Liter
Gewicht: 2,500 kg
377,50 € inkl. 19% MwSt
exkl. Versandkosten
Grundpreis: 539,29 €/Liter
Limitierung: 1 Artikel pro Kauf
Lieferzeit: 1-2 Tage *
Lieferung: Versandkostenfrei
Verfügbar: 1 Artikel
Artikel-Nr.: 7411733

Garnheath 42 Jahre 1974 Douglas Laing XOP


Farbe: Ein sattes Gold.  Aroma: Rund, aromatisch und voll von Ahornsirup, Sahne, Fruchtsalat und Gerstenschrot.

Geschmack: Komplex, anfänglich leicht und weich, baut sich auf zu Früchtekuchen, Trockenfrüchten und Zucker.

Im Nachklang nun deutlich würzig, eine großartige Wiederholung aller Aromen, schmeckt nach mehr.

Ausbau: Ungefärbte und ungefilterte Einzelfaßabfüllung in Faßstärke, Refill Barrel, Cask No. DL REF: 11209
;
Besonderheit:  Douglas Laing kommentiert ihn so: "A ridiculously fine, rare and old single cask bottling".

Douglas Laing’s Managing Director Fred Laing: "Our XOP range will carry our best-of–the-best stocks of particularly old and personally selected Single Casks of both Malt and Grain Whiskies which we intend to slowly release into the market. That is one of the real privileges and pleasures to be doing so with casks laid down by my father, Fred Douglas Laing, perhaps with this moment in mind. He would surely recognise the premium qualities in our XOP selection today which he himself demanded back in the 1940s when he founded his eponymous company."

Garnheath distillery in den Lowlands sollte single grain und neutral grain spirit (NGS) machen, als in den frühen bis mittleren 1960er Jahren der whisky boom begann. Mit einer wachsenden nachfrage nach blended Scotch whisky schien es keine Grenzen für Wachstum zu geben. Garntheath im ohnehin nicht kleinen Komplex von Moffat bei Airdrie, North Lanarkshire, war selbst nicht gerade bescheiden. Mit 5 five continuous stills hatte sie eine Kapazität von 15 Millionen OPG (original proof gallons) und war damit einer der größten grain distilleries in Schottland zu ihrer Zeit. Garnheath grain wurde nie offiziel als single grain vom Eigentümer abgefüllt, es gibt auch nur wenige unabhängige Abfüllungen. In den 1960ern gab es plötzlich einige multipurpose grain and malt distilleries, Destillerien die sowohl malt als auch grain erzeugten, Dumbarton/Inverleven bei Glasgow, Ben Nevis in Fort William und Strathclyde/Kinclaith ebenfalls in Glasgow. Duale malt und grain Destillerien zu betreiben erschien als kosteneffektive Art, um für whisky blender ausreichende Vorräte für ihre Marken zu sichern.

Der Boom beim Scotch lockte auch amerikanische Firmen über den großen Teich, um sich in die Produktionstätten einzukaufen und in den USA gute Geschäfte zu machen. 1964 gründete die in Philadelphia ansässige Publicker Industries in Schottland die Inver House Distillers, benannt nach dem Domizil von chairman Simon Neuman in Philadelphia. In Moffat bei Airdrie wurde eine ehemalige Papierfabrik in einen malt and grain distillery complex umgewandelt um künftige whiskies für den blended Scotch Inver House Rare anzulegen und zu sichern.
Mit 4 oder 6 paar copper pot stills, man ist sich heute nicht mehr so sicher, aber auch nicht grade wenig, begann man auch die malts Glen Flagler und Killyloch zu machen. Bei waren eigenständige malt distilleries im Moffat Komplex und eine von ihnen machte auch den peated single malt Islebrae – alle drei heute kaum noch zu findende Raritäten. Die 5 continuous stills waren die Garnheath grain plant.

Die Produktion begann 1965 und schon drei Jahre später wurde die Effektivität durch den Bau einer blending and bottling plant nebenan gesteigert, ebenso mit der Errichtung der Moffat Wanderhaufen box maltings, der größten kommerziellen Mälzerei in Europa zu der Zeit.

Garnheath war auf dem Zenith der nur 22 Jahre dauernden Lebensspanne, als 1980 eine prämierte Einheit zur Aufbereitung der Destillationsabfälle in Betrieb ging, aber das Ende war schon in Sicht.

Simon Neuman war schon 1976 verstorben und Publicker hatte Verbindlichkeiten in Höhe von 39 Millionen $. Die maltings waren bereits 1978 an die Associated British Maltsters verkauf worden und 1983 verkaufte Inver House seine Bladnoch distillery nach nur 10 Jahren an Arthur Bell & Sons. Simon Neuman’s Witwe, Helen Publicker, die die Geschäfte übernommen hatte, starb 11 jahre nach ihrem Mann. Mit der aufkommenden Konkurrenz durch ander Spirituosen und unter anderer Leitung, kümmerte sich Publicker Industries nur noch wenig um Inver House.
1985 als Helen Publicker starb, wurde Glen Flagler geschlossen, aber sie war schon vorher silent gewesen. 1986 stellte Garnheath die Produktion ganz ein.

Inver House brauchte dringend Hilfe so kam es 1988 zu einem management buy-out unter den Direktoren in Großbritannien. Es wurden die Destillierien Knockdhu und Speyburn und die Marke Hankey Bannister gekauft.
Heute gehört Inver House einer thailändischen Gruppe mit 5 malt distilleries und in Garnheath findet nur noch warehousing und blending statt. Die Büros sind immer noch die Inver House headquarters in Airdrie.


  1. *

    Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Versandinformationen

Benutzer
eMail-Adresse:
Passwort:
Passwort
vergessen?
Registrieren
Hersteller
Douglas Laing
Von Fred Douglas Laing 1948 gegründet, ist man spezialisiert auf die Auswahl und Vermarktung von Scotch Whiskies. Bei Douglas Laing selektierte man die besten und seltensten Fässer aus Brennereien in ganz Schottland.
Abfüller
Douglas Laing
Jetzt auch als App!
Nach dem Herunterladen
unserer App erhalten Sie
bei Ihrer ersten Bestellung
mittels App 5% Rabatt.


Verwenden Sie dazu bitte den
Gutschein Code WC3YDREA
oder scannen Sie den abge-
bildeten QR Code mit dem
in der App integrierten
QR-Code-Scanner




Service
Paypal Plus
SOFORT Überweisung - Einfach, Schnell, Sicher
VorkasseKreditkarteVisaVerified by VisaMastercardMasterCard SecureCodeAmerican ExpressGuthaben verbuchenPaypal ExpressDHL Paket ServicePackstation
  • Trusted Shops Käuferschutz
  • sichere Kreditkartenzahlung
  • verschlüsselte Verbindung
  • Rechnungskauf möglich
  • Hotline:
    +49 6192 / 30 90 335
    Mo.- Fr. 9:00-18:00 Uhr
Prüfzeichen
Trusted Shops GütesiegelFinlays Whisky Shop ist ein von Trusted Shops geprüfter Online-Händler mit Zertifikat und Käuferschutz.
Siehe Zertifikat  
IT-Recht KanzleiFinlays Whisky Shop wurde erfolgreich der strengen Rechtsprüfung der IT-Rechts Kanzlei München unterzogen.
Siehe Zertifikat  
usd-security Dieses Gütesiegel bestätigt, dass die Bezahlung mit Kreditkarte in Finlays Whisky Shop sicher ist.
Siehe Zertifikat  
Fairness im HandelFinlays Whisky Shop ist Mitglied der Initiative "Fairness im Handel".
Stichwörter...
xt:Commerce © Engine
© 2019 Finlays Whisky, Wein & Spirituosen Online Versand Shop